Über uns

Mit dem Ziel die Qualität der ambulanten nephrologischen und hypertensiologischen Versorgung zu verbessern, haben sich Nierenzentren aus dem Gebiet der Stadt Bonn, des Rhein-Sieg-Kreises, des Kreises Euskirchen und des Rhein-Erft-Kreises im Praxisverbund NRW Süd zusammengeschlossen.

Diese Kooperation soll die medizinische Behandlung und Betreuung der Patienten durch eine integrierte, vernetzte und Zeit- sowie Qualitätsverluste vermeidende Zusammenarbeit und Kommunikation fördern und verbessern. In diesem Rahmen unterstützen sich die Ärzte im Praxisverbund NRW Süd bei allen Fragen der Diagnostik, Behandlung und Therapie von Patienten mit Nierenerkrankungen. Dies geschieht über den fachlichen Austausch, gemeinsame Fortbildungsveranstaltungen für Ärzte (Qualitätszirkel, Nephrologisches Kolloquium) und für das Pflegepersonal (Young professionals in Dialysis) aber auch die Weiterentwicklungen von Qualitätssicherungsmaßnahmen auf dem Gebiet der Dialysetherapie. Ein weiteres Ziel ist die Etabilierung von gemeinsamen Versorgungsstrukturen für sozialpädagogische und ernährungswissenschaftliche Beratung von nierenkranken Patienten. Darüber hinaus werden gemeinsame Maßnahmen zur Förderung der Gesundheit der Einwohner des Versorgungsbereiches, insbesondere in Bezug auf Prävention und frühe Diagnostik chronischer Nierenerkrankungen angestrebt (z.B. im Rahmen des Weltnierentages).