Nierenerkrankung

Erkennen, behandeln, vorbeugen

Die Zahl der Nierenkranken nimmt auch in Deutschland immer weiter zu. Die häufigsten Ursachen für das Auftreten einer eingeschränkten Nierenfunktion sind die Volkskrankheiten Diabetes mellitus (Zuckerkrankheit) und arterielle Hypertonie (Bluthochdruck). Aber auch Störungen des Immunsystems, Erbkrankheiten, häufige Harnwegsinfekte und nierenschädigende Medikamente können eine Erkrankung der Nieren auslösen. Die Aufgabe eines Nierenarztes/einer Nierenärztin (Nephrologe/Nephrologin) ist es, die Ursache einer Nierenfunktionsstörung zu erkennen und sie so zu behandeln, dass einer fortschreitenden Nierenfunktionseinschränkung vorgebeugt wird.